Worte zum Spiel gegen Rapid

Fast ein Jahr ist es nun also her, dass dieser Schlager im Rahmen des regulären Bundesliga-Alltages zum letzten Mal in Liebenau angepfiffen wurde. Weniger oft gegen dieselben unattraktiven Gegner versprach uns die Ligareform. Doch statt St. Pölten und WAC traf dieses Versprechen letztlich beinah Rapid; einzig das späte Play-Off verhinderte dies. Auch nicht schlecht. Und gerade deswegen für die Stimmung ganz besonders gut. Denn wer kann schon ahnen, wann es hier in Graz das nächste Mal zum fantechnisch bei weitem interessantesten Spiel der gesamten Liga kommen wird. Die Kurve – und wohl auch der Rest des Stadions – wird demnach auch gedroschen voll. Doch das allein reicht noch bei weitem nicht, um heute eine ganz besondere Stimmung nach Liebenau zaubern zu können. Beim ersten Pflichtspiel gegen einen sogenannten „Großen” in dieser Saison heißt es für jede Einzelne und jeden Einzelnen von uns mit Herz und Leidenschaft alles für den Sieg zu geben: Die Mannschaft am Feld und wir dahinter!

Und besonders heute sollte es ein ganz Leichtes sein, alles für Sturm Graz zu geben. Eine volle Kurve auf der Nord und auch ein Gegner auf der Tribüne gegenüber. Und wem das als Motivation absurderweise noch nicht reichen sollte: Das heutige 25-jährige Jubiläum eines der drei großen Fanklubs sollte dann wohl auch endgültig das letzte Fünkchen Leidenschaft in jedem von uns entfachen können. Ein Spektakel steht bevor! Gemma! Auf die Schwoazen!