View Post

Das Spruchband zum letzten Spiel

Zum letzten Mal in dieser enttäuschenden Saison gab es von uns im leeren Sturmstadion Liebenau ein Spruchband zum Spiel. Festzuhalten sei dazu an dieser Stelle, dass wir dabei aber keineswegs nur auf die Mannschaft anspielten, sondern auf alle potentiellen „faulen Äpfel“ und „Owizahrer“ im Verein SK Sturm Graz: „Faule Äpfel aussortieren – Owizahrer abmontieren. Sonst bleibt’s wie’s is und nix …

View Post

Das Spruchband zum gestrigen Spiel

Auch gestern wieder präsentierten wir im beinah menschenleeren Sturmstadion Liebenau ein Spruchband, um uns zur derzeitigen und insbesondere zukünftigen Situation des SK Sturm Graz zu äußern: „Uns is wurscht, wer wen „wetzt“, solange Sturm auf die Jugend und langfristige Konzepte setzt.“

View Post

Das Spruchband zum gestrigen Spiel

Im letzten Jahr konnte sich unser Verein endlich sein eigenes Leitbild erarbeiten. „Wofür steht der SK Sturm“ ist dabei eine zentrale Frage, die durch dieses Leitbild beantwortet werden soll. Es bringt unser „Selbstverständnis“ und unsere „Grundprinzipien“ mit 09 Grundsätzen auf den Punkt. Es beschreibt den SK Sturm und soll als „Orientierung“ und „Handlungsanleitung“ für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienen. …

View Post

Die Spruchbänder zum Spiel

Zwar konnten wir bei der Niederlage des SK Sturm gestern nicht im Stadion anwesend sein, das hinderte uns aber nicht daran zwei Spruchbänder in der leider gähnend leeren Nordkurve zu deponieren. Und natürlich möchten wir euch diese keinesfalls vorenthalten:

View Post

Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Eine gemeinsame Forderung der österreichischen Fußballfanszene Polizisten sollen nicht länger inkognito bleiben dürfen, denn die österreichische Polizei bricht immer wieder Gesetze, ohne dafür belangt werden zu können. Vor allem wir Fußballfans sind einer zunehmenden Willkür seitens der Polizei ausgesetzt. Ob in Wien, Graz, Salzburg, Innsbruck oder anderswo: Polizisten überschreiten ihre Befugnisse und brechen im Schutz der Anonymität Menschenrechte. Um dem …