View Post

Stay true!

Seit unserer letzten Information (Link) an die Kurve haben sich wieder einmal einige Voraussetzungen geändert, weshalb wir uns erneut an alle Schwoazen wenden wollen. Die Situation für den SK Sturm Es war zu befürchten, kam aber doch schneller als erwartet. Wieder einmal haben sich die Vorgaben für Veranstaltungen kurzfristig geändert und die Zuschauerobergrenze wurde von 10.000 auf 3.000 Zuschauer herabgesetzt. …

View Post

Wir sind immer treu!

Schwoaze! Schon fast zwei Monate sind seit der Unterbrechung der Saison vergangen und noch immer ist nicht zur Gänze geklärt, ob und wie die Saison zu Ende gebracht wird. Lediglich eines scheint unausweichlich zu sein, nämlich dass wir in dieser Saison kein Spiel mehr im Stadion sehen werden. Dies bringt aber zwangsweise die Frage mit sich, was nun mit den …

View Post

Wir kommen aus Jakomini

Am Freitag feiert unser Herzensklub seinen 111. Geburtstag. Die Umstände erlauben es leider nicht, diesen wie gewohnt in der großen Gemeinschaft der Sturmfamilie zu feiern, dennoch sollte dieser Tag gebührend zelebriert werden. Der SK Sturm hat dazu aufgerufen, auf verschiedenste Art und Weise Flagge zu zeigen. Diesem Aufruf schließen wir uns gerne an und interpretieren ihn im Sinne unseres Leitbilds: …

View Post

Die Geister(spiele), die ich rief

Ein gemeinsames Statement der österreichischen Fanszenen Wir können unsere Liebe zum Sport und zu unseren Vereinen derzeit leider nicht im Stadion ausleben. Das gefällt niemandem von uns, aber da müssen wir vorübergehend gemeinsam durch. Uns ist die momentane Ausnahmesituation – sowohl gesellschaftlich als auch aus Sicht des Fußballs – vollends bewusst. Bei den Entscheidungsträgern des österreichischen Fußballs sind wir uns …

View Post

Schwoaze – der Ballesterer brennt, helfen wir beim Löschen!

Seit nun mehr 20 Jahren berichtet der Ballesterer kritisch, aber stets fair über die Entwicklung im österreichischen und internationalen Fußball. Dabei etablierte er sich als eines der wenigen Medien, das Presseaussendungen der Vereine, Ligen oder der Polizei nicht 1:1 abschreibt, sondern hinterfragt und auch nachfragt. Auch wir Schwoaze haben dem Ballesterer viel zu verdanken. Egal ob bei unserem Überlebenskampf gegen …