View Post

Wichtiges Update zu Klagenfurt

Oftmals wird uns von Verbänden eine Infrastruktur-Offensive vorgegaukelt, am heutigen Spiel in Klagenfurt sieht man, dass vieles davon nur Schall und Rauch ist. Austria Klagenfurt will die Auswärtsfans in einem unzumutbaren, ja geradezu lächerlichen „Sektor“ unterbringen. Weit entfernt vom Spielfeld mit stark eingeschränkter Sicht aus der ersten Reihe und mit null (!) Sicht ab der zweiten Reihe. Trotz intensiver Bemühungen …

View Post

Worte zum Spiel gegen den LASK

Endlich wieder Samstag! Nach 273 Tagen und 24 Spielen spielt Sturm Graz zum ersten Mal weder sonntags noch unter der Woche. Das allein ist also bereits Grund genug, die Schwoazen stimmkräftig im Stadion mit aller Kraft zu unterstützen. Außerdem könnte man mit einem Sieg über den LASK nicht nur ebendiesen überholen und auf Platz 3 vorstoßen, sondern bei gleichzeitiger Niederlage oder Unentschieden …

View Post

Leitbild-Präsentation

Nur wenige Tage nach der Party des Jahres im „Dom im Berg“ findet heute Abend bereits der nächste große Abend für die Sturmfamilie in einer bedeutenden Grazer Veranstaltungsstätte statt. Heute ab 19:09 Uhr präsentiert der SK Sturm im Grazer Orpheum sein Leitbild, welches nun, nach über dreijähriger Arbeit, unter Einbeziehung der gesamten Sturmfamilie fertig gestellt wurde. Weit über tausend Schwoaze …

View Post

Endlich wieder Samstag: Teil 1

Unglaublich aber wahr: Die Bundesliga hat uns nach 273 (!) Tagen gnädigerweise wieder ein Spiel an einem Samstag beschert, danke für nichts! Zum Comeback des Samstags könnte es aber kaum besser angerichtet sein. Die Schwoazen sind nach einem durchwachsenen Saisonstart wieder in die Spur gekommen und haben sich fürs Erste oben festgesetzt. Zudem konnte man sogar am Transfermarkt nochmals aktiv …

View Post

Länderspielpause

286 Schwoaze waren gestern laut offizieller Angaben im Auswärtssektor, aufgrund technischer Probleme beim Kartenverkauf in Altach dürften es schließlich jedoch sogar deutlich über 300 schwarz-weiße Ritter aus Leidenschaft gewesen sein, die im Ländle für Stimmung sorgten. Ein starkes Ausrufezeichen der Fanszene, mit dem bewiesen wird, dass auch die weiteste Fahrt zur ungünstigsten Ankickzeit zahlreich in Angriff genommen wird. Schließlich wurden …

View Post

Worte zum Spiel gegen Wattens

Nach einem vielversprechenden Ligabeginn haben uns die letzten beiden Matches wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Sommerkicks auf mäßigem Niveau und zwei 0:1-Niederlagen in Folge. Und das obwohl es angerichtet gewesen wäre: Tausende Schwoaze in Hartberg, eine eindrucksvolle Choreo und ein intensives Stimmungsduell gegen Rapid – und trotzdem am Ende Enttäuschung. Das macht natürlich wenig Lust auf mehr, wenn …

View Post

Wichtige Info zum Heimspiel gegen Rapid

Am morgigen Sonntag empfängt der SK Sturm Graz im ewigen Schlager Rapid Wien. Doch das ist nicht das einzige Highlight an diesem Tag. Die Brigata Graz 1994 wird ihr 25-jähriges Bestehen gebührend feiern. Da eine aufwendige Choreo geplant ist, bitten wir euch, bereits 20 Minuten vor Spielbeginn im Sektor zu sein. Der Dresscode am Spieltag ist SCHWARZ! Außerdem werden am …

View Post

Worte zum Spiel gegen Rapid

Fast ein Jahr ist es nun also her, dass dieser Schlager im Rahmen des regulären Bundesliga-Alltages zum letzten Mal in Liebenau angepfiffen wurde. Weniger oft gegen dieselben unattraktiven Gegner versprach uns die Ligareform. Doch statt St. Pölten und WAC traf dieses Versprechen letztlich beinah Rapid; einzig das späte Play-Off verhinderte dies. Auch nicht schlecht. Und gerade deswegen für die Stimmung …

View Post

Die besonderen Momente

Wir haben gemeinsam mit dem Verein schon viele besondere Momente erlebt. Da waren in den letzten 10 Jahren zwei Cupsiege in Klagenfurt mit jeweils über 25.000 Schwoazen, da war ein unglaublicher Meistertitel, da waren unzählige Siege in Wien und weitere denkwürdige Spiele. Zweifellos allesamt unvergessliche Momente, bei denen gepaart mit sportlichen Höhepunkten auch die gesamte Fanszene gezeigt hat, wozu sie …

View Post

Worte zum Spiel gegen St. Pölten

Lasst uns für einen Augenblick die Schmach von Haugesund vergessen. Es hat keinen Sinn, in Selbstmitleid zu verfallen und die soeben angebrochene Saison bereits vor ihrem eigentlichen Start zu verteufeln. Stattdessen sollten wir unseren Blick nach vorne richten, anstatt uns gedanklich in Norwegen zu verlieren. Konzentrieren wir uns also auf das erste Spiel der neuen Bundesliga-Saison. Dort ist noch nichts …